POL-GI: Pressemeldung vom 08.11.2017:Fahrraddieb eine Stunde später geschnappt - Reifendiebe machen dicke Beute - Einkaufswagen beladen | Pressemitteilung Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen 
News aus Gießen und Umgebung

POL-GI: Pressemeldung vom 08.11.2017:Fahrraddieb eine Stunde später geschnappt - Reifendiebe machen dicke Beute - Einkaufswagen beladen | Pressemitteilung Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen


News GießenGießen (ots) - Gießen: An Pforte mit gerade gestohlenem Rad erwischt Nur knapp eine Stunde nach dem Diebstahl eines neuwertigen Mountainbikes wurde ein 23 - Jähriger Asylbewerber aus Marokko am Dienstagabend in der Rödgener Straße erwischt. Offenbar hatte er das Rad gegen 18.30 Uhr an der Galerie Neustädter Tor entwendet. Gegen 19.30 Uhr stand er mit dem Rad an der Pforte der Erstaufnahmeeinrichtung. Er trug das noch durch ein Schloss gesicherte Fahrrad auf dem Buckel. Nachdem eine Streife den Mann und das Mountainbike überprüfte, stellte es sich heraus, dass es sich dabei um das zuvor entwendete Rad aus der Gießener Innenstadt handelt. Der Marokkaner wurde festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755. Grünberg: Reifendiebe machen dicke Beute In der Londorfer Straße haben Unbekannte zwischen Freitag und Mittwoch mehrere Reifensätze aus einer Lagerhalle entwendet. Die Unbekannten hatten sich zunächst Zugang in die Lagerhalle verschafft und die Reifensätze im Wert von etwa 10.000 Euro entwendet. Zusätzlich bauten sie eine Batterie aus einem PKW aus. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430. Langgöns: Einkaufswagen vollgeladen Noch rechtzeitig vom Diebstahl abgehalten wurde ein Quartett am Dienstagnachmittag in einem Lebensmittelmarkt in der Straße Am Lindenbaum in Lang-Göns. Die Diebe hatten einen Einkaufswagen voll bepackt mit hochwertigem Kaffee und Schokolade. Als die Diebe bemerkten, dass sie von zeugen beobachtet wurden, flüchteten sie mit einem hellblauen Sharan und ließen den beladenen Einkaufswagen (Wert etwa 600 Euro) stehen. In dem Fahrzeug, das mit drei Männern und einer Frau besetzt war, befanden sich Kennzeichen aus dem Lahn-Dill-Kreis. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555. Gießen: Mountainbike vorm Fitnesscenter entwendet In der Siemensstraße haben Unbekannte am Dienstag, zwischen 17.30 und 19.20 Uhr, ein Mountainbike der Marke Bergamont entwendet. Die Täter hatten wahrscheinlich das Schloss beschädigt und das neon-grüne Rad weggeschoben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555. Gießen: 14 Bierflaschen geleert und nicht bezahlt Nicht bezahlt hat ein 25 - Jähriger am Dienstagnachmittag an einem Kiosk in der Gießener Bahnhofstraße. Der 25-Jährige hatte in einem Zeitraum von wenigen Stunden 14 Bier getrunken. Als er anschließend nicht bezahlte, verständigte der Besitzer die Polizei. Ein Verfahren wegen Zechprellerei wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555. Heuchelheim: Einbrecher erbeuten Schmuck Gleich an zwei Stellen gehebelt haben Einbrecher am Dienstag, zwischen 14.00 und 19.25 Uhr, in der Friedrich-Ebert-Straße in Heuchelheim. Die Täter hatten zunächst versucht, die Terrassentür des Einfamilienhauses aufzubrechen. Nach dem misslungenen Versuch hatten die Täter dann einer Kellertür mehr Erfolg. Sie durchsuchten mehrere Zimmer und nahmen Schmuck mit. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555. Reiskirchen: Zaun beschädigt In der Ferdinand-Porsche-Straße haben Unbekannte einen Zaun zu einem Firmengelände durchtrennt. Der Schaden, der etwa 1.200 Euro hoch ist, wurde am Dienstag bemerkt. Offenbar hatten die Täter in den Tagen zuvor versucht, Gegenstände der Firma zu entwenden. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430. Pohlheim: 21 - Jähriger verletzt Während eines Spaziergangs wurde ein 21 - Jähriger am Sonntag, gegen 18.40 Uhr, in der Germaniastraße in Watzenborn-Steinberg verletzt. Der Geschädigte befand sich mit zwei anderen Zeugen auf dem an Sonntag für Kraftfahrzeuge gesperrten Weg. Als ein weißer VW Touareg offensichtlich mit hoher Geschwindigkeit dort entlang fuhr, wurde er durch eine Zeugin darauf angesprochen. In der Folge kam es zu einer Auseinandersetzung, in deren Folge der Fahrer des Touareg zuschlug. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555. Eine bunter Strauß Unfallfluchten: Lollar: Parkplatzrempler am Einkaufszentrum Eine 44-jährige Seat-Fahrerin parkte ihrer grauen Alhambra am Montagabend (06.11.2017), gegen 19.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes "Am Alten Bahnhof". Als sie am Dienstagmorgen (07.11.2017), gegen 8.00 Uhr, zu ihrem Fahrzeug zurückkam, war dieses an der Stoßstange und am Nebelscheinwerfer vorne links beschädigt. Der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt. Lollar: Parkplatzrempler am Einkaufszentrum II Am Dienstagvormittag (07.11.2017) parkte ein 69-jähriger VW-Fahrer seinen grauen Golf um 10.10 Uhr auf dem Parkplatz des dortigen Einkaufszentrums. Als er 10 Minuten später zu seinem PKW zurückkam, war dieser an der vorderen linken Stoßstange zerkratzt. Der Schaden beläuft sich auf 800 Euro. Staufenberg: Roter Alfa Romeo gesucht An einer Tankstelle in der Siemensstraße kam es am Dienstagabend (07.11.2017) ebenfalls zu einer Unfallflucht. Eine 39 Jahre alte Opel-Fahrerin wartete, gegen 18.30 Uhr, in ihrem grauen Corsa bis der vor ihr stehende rote Romeo fertig getankt hatte. Als sie zur Zapfsäule vorgefahren war, um ihr PKW zu betanken, setzte der unbekannte Fahrer plötzlich seinen Alfa zurück und stieß dabei gegen die vordere linke Fahrzeugfront des Opels. Der Schaden wird mit 500 Euro angegeben. Buseck Beuern: Unfallflucht in der Borngasse Auf Höhe der Hausnummer 18, parkte eine 23-jährige VW-Fahrerin am Dienstagabend (07.11.2017), ihren roten Up, gegen 19.30 Uhr. Als sie um 21 Uhr zu ihrem Kleinwagen zurückkam, war dieser an der vorderen linken Fahrzeugseite beschädigt. Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizeistation Gießen Nord - Tel.: 0641-7006-3755. Gießen: Unfallflucht in der Lessingstraße Ein schwarzer VW Golf war am Sonntag (05.11.2017) in der Zeit von 12:30 Uhr bis 14:45 Uhr in Gießen am rechten Fahrbahnrand der Lessingstraße vor der Hausnummer 11 abgestellt. Während der Parkzeit stieß ein bisher unbekannter Unfallverursacher gegen die hintere Stoßstange und verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Rufnummer 0641/7006-3555 entgegen. Gießen: Unfallflucht in der Otto-Behangel-Straße Am Dienstag (07.11.2017) stand ein blauer Picasso in der Zeit von 09:40 Uhr bis 15:44 Uhr auf dem Parkplatz der Universität in der Otto-Behagel-Straße. Ein bisher unbekannter Unfallverursacher stieß gegen den Citroen und beschädigte diesen am Heck hinten links. Der Schaden an dem Citroen wird auf ca. 1200 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0641/7006-3555 bei der Polizeistation Gießen Süd zu melden. Heuchelheim: Unfallflucht in der Atzbacher Straße Ein roter Mercedes wurde am Dienstag (07.11.2017) vor dem Anwesen der Atzbacher Straße 25 abgestellt. Gegen 16:20 Uhr wurde der Mercedes von einem Lieferwagen mit Anhänger gestreift und dadurch am linken Außenspiegel beschädigt. Die Schadenshöhe wird mit zirka 250 Euro angegeben. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0641/7006-3555 bei der Polizeistation Gießen Süd zu melden. Fernwald -Steinbach: Unfallflucht in der Rudolf-Diesel-Straße Am Montag (06.11.2017) parkte ein weißer Golf auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Ein bisher unbekannte Pkw-Fahrerin stieß gegen den VW und beschädigte diesen am Stoßfänger und der Felge hinten rechts. Der Schaden beläuft sich auf 400 Euro. Die Unfallverursacherin hinterließ an dem Golf eine Nachricht: "Beim Ausfahren angeschrammt! (hinten) Bitte anrufen! Ich bin Fahranfängerin ...". Die Unfallverursacherin notierte eine nicht existierende Mobiltelefonnummer. Anschließend entfernte sich die Unfallverursacherin unerlaubt von der Unfallstelle. Die Unfallverursacherin, bzw. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0641/7006-3555 bei der Polizeistation Gießen Süd zu melden. Jörg Reinemer Pressesprecher
Rückfragen bitte an:



Polizeipräsidium Mittelhessen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ferniestraße 8

35394 Gießen

Telefon: 0641-7006 2040

Fax:
0641-7006 2048



Twitter: https://twitter.com/polizei_mh

Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei



E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder

http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Gießen
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Gießen

Bundesland:
Hessen

Regierungsbezirk:
Gießen

Landkreis:
Gießen

Höhe:
159 m ü. NN

Fläche:
72,56 km²

Einwohner:
76.090

Autokennzeichen:
GI

Vorwahl:
0641, 06403, 06406

Gemeinde-
schlüssel:

06 5 31 005



Firmenverzeichnis für Gießen im Stadtportal für Gießen