POL-GI: Pressemeldungen vom 06.11.2017:Schwer verletztes Rehwild gefunden - Diebe nutzen Gelegenheit aus - Einbrecher erbeuten Schmuck | Pressemitteilung Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen 
News aus Gießen und Umgebung

POL-GI: Pressemeldungen vom 06.11.2017:Schwer verletztes Rehwild gefunden - Diebe nutzen Gelegenheit aus - Einbrecher erbeuten Schmuck | Pressemitteilung Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen


News GießenGießen (ots) - Buseck: Spaziergänger findet verletztes Rehwild Einen schwer verletzten Rehbock hat ein Zeuge am Samstagmorgen in der Feldgemarkung von Großen-Buseck gefunden. Das Tier wies erhebliche Verletzungen am Hinterbein auf. Möglicherweise wurde das Tier von einem Hund zuvor gehetzt und gebissen. Das Tier musste anschließend von seinem Leid erlöst werden. Durch die Polizei wurde ein Verfahren wegen Verdacht der Jagdwilderei eingeleitet. Die Stelle befindet sich über dem alten Steinbruch. Die Polizei sucht Zeugen, die vor Samstagmorgen dort etwas beobachtet haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755. Grünberg: Gelegenheit ausgenutzt In Harbach, in der Straße Friedensruh, haben Unbekannte am Samstag, gegen 10.00 Uhr, einen Satz Reifen entwendet. Die vier Kompletträder (Sommerreifen Renault) waren auf dem Bürgersteig abgelegt worden. Offenbar hatten die Diebe den kurzen Moment ausgenutzt und zugeschlagen. Laut Zeugen sollen die Täter mit einem weißen Pritschenwagen unterwegs gewesen sein. Der Wert des Reifensatzes liegt bei etwa 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430. Gießen: Schmuck entwendet Am Samstag, zwischen 18.20 und 20.40 Uhr, sind Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Naumann-Straße eingebrochen. Die Unbekannten hatten zunächst mit massiver Gewalt eine Balkontür aufgebrochen und anschließend mehrere Zimmer der Wohnung durchsucht. Mit Schmuckstücken flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755. Gießen: Bargeld entwendet In der Wilhelmstraße haben Unbekannte am Freitag, zwischen 23.15 und 23.35 Uhr, einen Einbruch in ein Bürogebäude begangen. Die Täter brachen eine Tür auf, um in das Treppenhaus zu gelangen. Anschließend wurde eine Zwischentür aufgebrochen. In einem Bürozimmer wurden mehrere Behältnisse durchsucht. Mit Bargeld verschwanden die Täter. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555. Gießen: Navi entwendet Mit einem Ziegelstein haben Unbekannte zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen die Scheibe eines Skoda Fabia eingeschlagen. Die Unbekannten hatten es dann auf ein mobiles Navigationsgerät abgesehen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755. Hungen: Einbrecher in Hungen unterwegs In der Schillerstraße in Hungen haben Diebe zwischen Donnerstag und Samstag Bargeld entwendet. Die Einbrecher hatten zunächst ein Fenster eingeschlagen und dass entriegelt. Anschließend hebelten sie eine weitere Zwischentür auf und durchsuchten mehrere Zimmer. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430. Pohlheim: Einbruchversuch in Garbenteich Auf das Dach eines Firmengebäudes im Grüninger Weg in Garbenteich stiegen Unbekannte zwischen Samstag und Montag. Dort schlugen sie mehrere Dachluken kaputt. Offenbar, ohne etwas zu stehlen, flüchteten die Diebe in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555. Heuchelheim: Auto zerkratzt Einen Schaden von etwa 1.000 Euro haben Unbekannte am Freitagabend in der Schwimmbadstraße in Heuchelheim verursacht. Die Unbekannten hatten an einem Audi größere Kratzer hinterlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555. Fünf Unfallfluchten Gießen - Rodheimer Straße Eine 22-Jährige Fahrrad-Fahrerin aus Gießen befuhr am Donnerstag (02.11.2017), gegen 7.57 Uhr, die Rodheimer Straße aufsteigend aus Richtung Nordanlage kommend in Richtung Krofdorfer Straße. In Höhe der Rodheimer Straße 17 überquerte sie den dortigen Fußgängerüberweg in Richtung Schlachthofstraße. Ein bisher unbekannter Autofahrer fuhr zeitgleich auf der Rodheimer Straße in Richtung Nordanlage. Noch beim Überqueren des Fußgängerüberweges erfasste er das Hinterrad der Bikerin. Daraufhin stürzte sie und zog sich Prellungen zu. Ihr Damenrad wurde zerkratzt und eingedellt. Der Schaden beläuft sich auf 50 Euro. Der bisher leider noch unbekannte PKW-Fahrer fuhr laut Zeugenaussagen in einem dunklen Auto mit "GI"-Kennzeichen davon. Die Polizeistation Gießen Nord sucht nun weitere Zeugen um den Fall abschließend aufklären zu können. Hinweise bitte unter 0641-7006-3755. Gießen - Fröbelstraße Am Samstag (04.11.2017) stellte ein 24-jähriger Skoda-Fahrer, um 9:00 Uhr, seinen grauen Octavia ordnungsgemäß in der Fröbelstraße, vor der Hausnummer 70, ab. Als er gegen 15:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, war dieses an der Fahrertür beschädigt. Der Sachschaden wird auf 700 Euro beziffert. Hinweise auf den Verursacher sind bisher leider nicht vorhanden. Daher sucht die Polizeistation Gießen Nord Zeugen. Diese werden gebeten sich unter Tel.-Nr.: 0641-7006-3755 zu melden. Gießen - Parkhaus Seltersweg Vermutlich beim Ein- oder Ausparken aus einer Parklücke touchierte ein bisher Unbekannter eine graue Mercedes C-Klasse. Diese wies am Samstagnachmittag (04.11.2017) eine Beschädigung Kotflügel hintern rechts auf. Die Kosten für die Reparatur werden auf 2.000 Euro geschätzt. Damit der Besitzer nun nicht auf den Kosten sitzen bleibt sucht die Polizei Zeugen und fragt: Wer hat letzten Samstag zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallfahrer und dessen PKW machen? Hinweise bitte an 0641-7006-3755. Gießen - Großer Morgen Ein schwarzer 3er stand zwischen Samstag (04.11.2017) 18:00 Uhr und Sonntag (05.11.2017) um 13:30 Uhr in der Straße "Großer Morgen" in Höhe der Hausnummer 2. Dort wurde der BMW von einem unbekannten Fahrzeug am hinteren Kotflügel auf der rechten Seite beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen. Gießen - Winchesterstraße Ein grauer Seat Ibiza parkte am 02.11.2017 von 09:00 Uhr und 17:45 Uhr in der Winchesterstraße, in Höhe der Hausnummer 2. Dort wurde der PKW von einem unbekannten Fahrzeug an der Beifahrertür beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen. Jörg Reinemer Pressesprecher
Rückfragen bitte an:



Polizeipräsidium Mittelhessen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ferniestraße 8

35394 Gießen

Telefon: 0641-7006 2040

Fax:
0641-7006 2048



Twitter: https://twitter.com/polizei_mh

Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei



E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder

http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Gießen
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Gießen

Bundesland:
Hessen

Regierungsbezirk:
Gießen

Landkreis:
Gießen

Höhe:
159 m ü. NN

Fläche:
72,56 km²

Einwohner:
76.090

Autokennzeichen:
GI

Vorwahl:
0641, 06403, 06406

Gemeinde-
schlüssel:

06 5 31 005



Firmenverzeichnis für Gießen im Stadtportal für Gießen